Pressemitteilung:

265 Jahre in der CDU

15. Oktober 2018

Ein halbes Jahrhundert in der CDU: Für diese Treue wurden auf der jüngsten Mitgliederversammlung Axel Strauch, Peter von Leonhardi, Klaus Petri und Norbert Schmitz von Hülst geehrt.

"Im Flower Power Jahr 1968 der CDU beizutreten, entsprach nicht zwangsläufig dem Zeitgeist", leitete CDU Stadtverbandschef die Ehrungen ein. "Ich habe es trotzdem getan und nie bereut", gab Axel Strauch zum Besten. Der Handwerkermeister engagierte sich viele Jahre zunächst in der selbständigen Gemeinde Groß-Karben, in der dann gegründeten Stadt Karben und zuletzt ehrenamtlich im Ortsgericht.

Posthum wurde Peter von Leonhardi die Ehrung verliehen. Er erreichte die 50 Jahre Mitgliedschaft zwar noch zu Lebzeiten, verstarb jedoch vor der Ehrung. Sein Sohn Philipp – als langjähriger Kommunalpolitiker wohl bekannt – nahm die Ehrung an seiner Stelle entgegen. "Es hätte ihn bewegt, gemeinsam mit Axel Strauch geehrt zu werden, denn beide repräsentieren die Generation des Aufbaus der Karbener Union zu Zeiten der Stadtgründung", so von Leonhardi.

Norbert Schmitz von Hülst und Klaus Petri weilten im Urlaub, so dass ihnen die Ehrennadel und die von Angela Merkel, Volker Bouffier und Lucia Puttrich unterzeichneten Urkunden nachgereicht werden. Seine Urkunde vor Ort in Empfang nehmen konnte Friedrich Schwaab, der vor 40 Jahren in seiner rheinland-pfälzischen Heimat der Union beitrat. "Heute ist er als ehrenamtlicher stellvertretender Bürgermeister ein tolles Beispiel dafür, was aus einem solchen bürgerschaftlichen Engagement erwachsen kann", so Beck. Abgerundet wurden die Ehrungen durch Jürgen Gralka, der sich seit 25 Jahren zu den Christdemokraten via Mitgliedschaft bekennt. So kamen bei den zu Ehrenden 265 Jahre Treue zur CDU zusammen.


265 Jahre in der CDU