Vorstand CDU Petterweil

Petterweil

Unsere Kandidaten für den Ortsbeirat Petterweil zeichnen sich durch eine gute Mischung von Damen und Herren sowie durch einen ausgewogenen Mix unterschiedlicher Altersgruppen aus.
Mit der Kandidatenaufstellung leiten die Petterweiler Christdemokraten frühzeitig einen politischen Generationenwechsel ein. Christdemokratische "Nachwuchskräfte" wollen politische Verantwortung übernehmen, das zeigt die Kandidatenliste der CDU für den Ortsbeirat Petterweil auf der gleich zwei Mitglieder der Jungen Union kandidieren.

Die Liste führt der 25-jährige Albrecht Gauterin, Student der Politik- und Rechtswissenschaften, an. Langjährig politikerfahren und engagiert im bisherigen Stadtparlament, sowie Vorsitzender der Jungen Union in Karben, Mitglied der Kreis-JU und Pressesprecher des JU-Bezirksverbandes.

Anke Milnik, Handelsfachwirtin und zweifache Mutter, 44 Jahre, ist unsere zweite Kandidatin. Sie engagiert sich aktiv im Elternbeirat und in der Schulkonferenz zum Wohle der Kinder. Ihr Fokus ist auf zielgerichtete Investitionen gerichtet, die Kindern ein lebenswertes Umfeld schaffen! Sie steht für aktive Vereine, um das Dorfleben lebendig zu gestalten. Feste und Aktivitäten, ob für jung oder alt, sollen die Gemeinschaft stärken.

Nicht nur, aber ganz besonders für die "best-Ager" setzt sich Gerhard Christian ein, unser dritter Kandidat. Mit seinen 75 Jahren noch aktiver Freizeitsportler fühlt er sich für die Lebensqualität der älteren Mitbürger verantwortlich und will sich auch in Zukunft verstärkt dafür einsetzen.

Ebenfalls aus der Jungen Union, hier verantwortlich für die Finanzen, kommt Carsten Hess, der unsere Liste als weiterer Kandidat ergänzt. Bereits frühzeitig übernahm er Verantwortung mit der Übernahme der Geschäftsführung des Familienbetriebes. "Nicht lange reden, sondern handeln", ist sein Credo.

Lydia Stresnak vervollständigt das Quintett der Kandidaten des Ortsbeirates: Unsere 68-jährige Kandidatin ist Vorsitzende der Senioren-Union. Ebenso wie Gerhard Christian setzt sie sich dafür ein, dass ältere und körperlich behinderte Personen ihre Tagesgeschäfte wie Bankgeschäfte, Nahversorger etc. in Petterweil abwickeln können. Weiterhin ist Ihr die Umsetzung barrierefreier Über- und Zugänge, z.B. durch sukzessive Bordsteinabsenkungen, sehr wichtig.

Petterweil als lebenswerten Stadtteil zu erhalten und weiterzuentwickeln ist oberstes Ziel der Ortsbeiratskandidaten. Dazu gehört die örtliche Nahversorgung mit Lebensmitteln und Schaffung von Einrichtungen für die Erledigung der Bankgeschäfte. Ein aktives Dorfleben und vereinsübergreifende Aktivitäten müssen weiterhin gefördert werden. So unterstützen die Kandidaten auch das Wiedererwecken des Dorffestes. Begrüßt wird die Aufnahme der Alten Heeresstraße in das umfangreiche Landes-Programm zur Sanierung der Landesstraßen 2016 bis 2022. "Die Entwicklungen hierzu werden wir nachhaltig verfolgen." Ebenso der geplante Lückenschluss des Radweges nach Burgholzhausen sowie der baldige Ausbau der Intergeschwindigkeit auf den heutigen Standard. Damit folgen die Kandidaten den Ergebnissen der durchgeführten Bürgerbefragung.

Mitglieder im Ortsbeirat:

Stadtverordnete aus Petterweil: